• Babyschwimmen (ab 3 Monate)

    Das Babyschwimmen nimmt den Kindern die Angst vor dem nassen Element und trägt zu einem vertrauten, angstfreien Umgang mit Wasser bei.


  • Wassergewöhnung (ab 4 Jahren)

    Ziel der Wassergewöhnung ist es den Kindern ab 4 Jahren einen angstfreien Umgang mit dem Element Wasser zu vermitteln.


  • Kleinkinderschwimmen (ab 9 Monaten)

    Das Kleinkinderschwimmen ist die Fortsetzung des Babyschwimmens. In diesem Kurs werden die Kinder immer selbstständiger im Umgang mit dem Element Wasser.


  • Fortgeschrittenenkurs I

    Erworbene Fertigkeiten werden gefestigt und Seepferdchenabzeichen angestrebt.


  • Anfängerschwimmkurs (ab 5 Jahren)

    Ziel des Einführungskurses ist das Erlernen der ersten Schwimmtechnik


  • Fortgeschrittenenschwimmkurs II

    Die Schwimmfertigkeiten werden weiter gefestigt. Eine zweite und dritte Schwimmtechnik erlernt und weitere Abzeichen erworben.


  • Fortgeschrittenenschwimmkurs III

    In diesem Kurs werden die Abzeichen Silber und Gold erworben.


  • Anfängerschwimmkurs (ab 8 Jahre)

    Ziel ist das Erlernen der ersten Schwimmtechnik


  • Power-Yoga

    Beim Power-Yoga werden Positionen, Bewegungsabläufe und Atemtechniken den Übungsteilnehmern angepasst. Das sportliche und körperbetonte Power-Yoga fördert Körperkraft und Beweglichkeit und trainiert die Muskulatur.


  • Zumba

    Das Zumba Workout basiert auf dem Prinzip:
    „Fun and easy to do“.
    Für Zumba Fitness muss man nicht tanzen können, das Wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu haben. Die heißen lateinamerikanischen Rhythmen wirken sehr motivierend. geleitetes Dancing nach lateinamerikanischen und moderner Popmusik.


  • Outdoor-Fitness

    Bei dieser Mischung aus Ausdauersport und Krafttraining werden keine Gewichte gestemmt, sondern der eigene Körper ist das Trainingsgerät. Trainiert wird im schönsten Fitnesscenter der Welt "draußen in der Natur".


  • Aqua-Jogging

    Schonendes Ganzkörpertraining im Tiefwasser, schont Bänder und Gelenke, entlastet die Wirbelsäule und trainiert die gesamte Muskulatur. Aqua-Jogging verbessert die Atmung und fördert die Ausdauer.
    Der Kurs ist von den Krankenkassen zertifiziert.


  • Aqua-Pilates&Aqua-Fitness

    Trainiert wird mit Geräten wie z.B. Schwimmnudel, Disc oder Hantel gegen die Problemzonen Arme, Beine, Po und Rumpf. Gestärkt werden Beckenboden, Bauch- und Rückenbereich.


  • Wassergymnastik

    Das Training ist durch die Reduzierung des Körpergewichtes (Auftrieb) besonders gelenkschonend und ganz besonders für die älteren Altersgruppen geeignet.
    Der Kurs ist von den Krankenkassen zertifiziert.


  • Aqua-Cycling

    Aqua-Cycling kann, im Gegensatz zum Radfahren, vorwärts oder rückwärts ausgeführt werden. Dies ist im Rahmen von Rehabilitationsmassnahmen sehr wichtig, Die Bewegung im Wasser übt dabei eine "Hydromassage" aus, welche Beine, Gesäß, Arme und Bauch strafft, sowie Herz und Lunge stärkt. Man nimmt bei diesen langsamen, ausdauernden Bewegungung ganz leicht ab.


  • Wirbelsäulengymnastik

    Ziel der Wirbelsäulengymnastik ist die Aufrechterhaltung der Bewegungsfähigkeit durch gezieltes Muskeltraining.
    Kurs ist von den Krankenkassen zertifiziert.



Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld